Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung
OK

Bandzuführanlagen

Exakt auf Ihren Bedarf ausgerichtet

 

Präzise und wirtschaftlich gerichtete Bleche, exakt den nachfolgenden Produktionsschritten wie Stanzen oder Pressen übergeben – Bandzuführanlagen von KOHLER sorgen zuverlässig für effiziente Arbeitsabläufe. Wir konzipieren Ihre Anlage genau so, dass sie Ihre Aufgaben in der Blechverarbeitung erfüllt. Je nach Bedarf konfigurieren wir Coilhandling und Haspel, die Richtmaschine und die Übergabe an die nachfolgende Verarbeitung beispielsweise mit oder ohne Schlaufengrube. Exzellente Referenzen aus allen Branchen der Blechverarbeitung, der Automobilzulieferindustrie, der Stanz- und Feinstanztechnik oder Spezialisten in der Rondenfertigung für die Münzherstellung bestätigen unsere Beratungs- und Technologiekompetenz.

 

Unser Kunde, der weltweit agierende BENTELER Konzern, setzt Bandzuführanlagen von KOHLER an internationalen Standorten ein. Lesen Sie mehr dazu im Anwendungsbericht.

Bereits zweite Anlage im Einsatz

Schweizer Feinschneidspezialist setzt aus Erfahrung auf Bandrichtanlage von KOHLER

 

Die Feinstanz AG aus Rapperswil-Jona, Kanton St. Gallen, stellt als Spezialist für Feinschneid- und Umformtechnik höchste Anforderungen an die Richtpräzision und bestellte deshalb erneut eine Bandrichtanlage bei KOHLER. Das Ergebnis der eingehenden Beratung und Bedarfsermittlung ist eine maßgeschneiderte Anlage, die Coils mit bis zu 2.000 mm Durchmesser, mit einer Breite von 50 bis 300 mm und einem Gewicht von bis zu 7.000 kg verarbeitet. Ausgestattet ist sie mit einer Einfach-Abwickelhaspel, einer 21-Walzen-Richtmaschine mit Reinigungs- und Schnellwechseleinrichtung sowie einem hydraulisch verstellbaren Bandübergabetisch.

„Die Maschinen von KOHLER richten präziser als andere Anlagen am Markt“, sagt Marco Gmür, Produktionsleiter der Feinstanz AG.

Produktionskapazitäten ausgebaut

Weltweit führender Anbieter von Rädern und Rollen investiert mit neuer KOHLER-Anlage in die Zukunft des Unternehmens

 

Über 30.000 Produkte stellt die Blickle Räder+Rollen GmbH & Co. KG in eigener Produktion her. Vor der Verarbeitung durch Stanzautomaten muss das Material vom Coil gerichtet werden, um die erforderliche Materialqualität zu erzielen. Hierfür orderte Blickle bei KOHLER eine moderne Bandrichtanlage mit Coilladestuhl, Einseiten-Abwickelhaspel, einer Richtmaschine für bis zu 12 mm starkes Blech und einem kostensparenden Hydraulikkonzept sowie einer Bandübergabe als Schlaufengrube, die bei Bedarf zu einem horizontalen Bandübergabetisch umgestellt werden kann. Der Geschäftsführer des Unternehmens: „Die gesamte Projektabwicklung mit KOHLER, die Beratung entsprechend unserem Bedarf und der Service, haben hervorragend funktioniert.“

 

Video Coilwechsel anschauen

Komponenten