Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung
OK

31.08.2019

Es lohnt sich! Lohnrichten im KOHLER Richtzentrum

 

Hohe Richtpräzision ohne eigene Richtmaschine: Das Lohnrichten bei der KOHLER Maschinenbau GmbH aus dem badischen Lahr ist die effiziente Al-ternative zur Investition in eine eigene Maschine. Beste Richtqualität, schnelle und flexible Bearbeitung sowie partnerschaftliche Kundenbetreuung zeichnen diesen Service von KOHLER aus.

 

Ebene und spannungsarme Bleche und Teilezuschnitte sind in der blechverarbeitenden Industrie unerlässlich, um hohe Qualitätsstandards und Kunden-zufriedenheit zu erreichen. Montage- und Schweißprozesse laufen mit präzise gerichtetem Material effizienter und mit besseren Ergebnissen. Biegeprozesse auf Abkantbänken werden in höherer Wiederholgenauigkeit durchgeführt. Aufwändige Nacharbeiten von Hand entfallen und sorgen so für einen reproduzierbaren Fertigungsprozess.

 

Teilerichtmaschinen von KOHLER unterstützen die Industrie hierbei zuverlässig und auf höchstem Niveau. Sind aber die zu richtenden Chargen zu klein oder die Auftragslagen zu wechselhaft für eine Investition in eigene Richttechnologie, springt das Lohnrichten im KOHLER Richtzentrum ein. An hochmodernen Peak Performer Teilerichtmaschinen führt erfahrenes Personal eine Vielzahl von Richtaufträgen in Lohnarbeit durch.

 

„Wir gehen auf den Kunden zu.“

 

„Wir gehen auf den Kunden zu und finden mit ihm gemeinsam heraus, wie wir ihn bestmöglich mit unserem Lohnrichtservice unterstützen können“,

 

beschreibt Natascha Elender, im Bereich Service für die Planung und kaufmän-nische Abwicklung der Lohnrichtarbeiten zuständig, das Motto von KOHLER beim Lohnrichten. Das fängt damit an, dass falls erforderlich die Mitarbeiter im Service alle Hebel in Bewegung setzen, damit zuverlässige Logistikpartner den Transport des Richtguts vom Kunden nach Lahr und wieder retour übernehmen. Und zwar bei Bedarf auch sehr kurzfristig, weil es das oberste Ziel ist, mit absoluter Termintreue die Produktion beim Kunden am Laufen zu halten. KOHLER unterstützt selbstverständlich auch solche Kunden umfassend und flexibel, die den Transport selbst organisieren oder das Richten an den Maschinen mit eigenem Personal durchführen wollen.

 

In der Halle an der Maschine hat Timo Spraul beim Lohnrichten das Sagen. Er hat von der Pike auf an Teilerichtmaschinen von KOHLER gelernt und inzwi-schen mehr als zehn Jahre Richterfahrung. Die ist besonders wertvoll, weil sich die Richtaufträge im Lohnrichten bei KOHLER immer wieder unterscheiden: im Material, in den Maßen und in den Losgrößen.

 

Optimale Richtqualität auch bei Lochblechen

 

Das Team im Richtzentrum von KOHLER findet immer eine Lösung, um dem Kunden optimal gerichtetes Material zu liefern, wie beispielsweise bei Loch-blechen mit Rand- oder Mittelwellen. Hier ist die millimetergenau einstellbare Walzenbiegung des Peak Performer die einzig zuverlässig zielführende Lösung. Am Rand oder in der Mitte angehobene Richtwalzen führen auch in schwierigen Fällen zu einer exakten Ebenheit. 

 

Alle Branchen, alle zufrieden

 

So wie bei der Lieferung von Richtmaschinen bedient KOHLER auch beim Lohnrichten die gesamte Bandbreite der Branche, die präzise gerichtete Bleche oder Teilezuschnitte für die Produktion benötigt: beispielsweise die verschiedenen Bereiche der Metallbearbeitung, den Maschinen- und Landma-schinenbau, die Automobilzulieferindustrie oder auch Spezialisten wie Windkraftanlagenbauer und Hersteller von Seilbahnen. Doch auch in der Elektronikindustrie fühlt sich KOHLER wohl. So wurde am Standort in Shanghai kürzlich eine Charge Bauteile für die Smartphone-Produktion gerichtet.

 

Durchgängig positiv äußern sich die deutschen und internationalen Kunden von KOHLER über Service und Qualität beim Lohnrichten.

 

Dietmar Warnke, Technischer Geschäftsführer der MARTIN LOHSE GmbH berichtet über seine Erfahrungen:

 

„Als einer der namhaftesten deutschen Armaturenhersteller sind wir unseren Kunden gegenüber zu Spitzenqualität verpflichtet. Eine der Grundlagen für die dauerhafte Funktionstüchtigkeit und Dichtheit unserer Armaturen sind eben- und plangerichtete Schieber- und Gehäuseplatten. Hierbei vertrauen wir auf die Kooperation mit der KOHLER Maschinenbau GmbH. Die genauen Richtergebnisse und kurzen Bearbeitungs- und Lieferzeiten passen zu unserem Qualitätsanspruch, die Liefertreue und Zusammenarbeit mit der Firma KOHLER schätzen wir sehr.“